Sie befinden sich hier:
  1. Startseite

JRK - Landeswettbewerbe „Bambini“, Stufe 1 und Stufe 2 in Mettingen

Sieger aus Höxter, Altkreis-Meschede und Steinfurt

JRK - Landeswettbewerbe „Bambini“, Stufe 1 und Stufe 2 in Mettingen

Bei bestem Wetter stellten 173 Jugendrotkreuzler in Mettingen unter Beweis, dass ihnen das Thema Menschlichkeit am Herzen liegt. Ausrichter der diesjährigen Jugendrotkreuz (JRK) - Landeswettbewerbe in den Stufen Bambini, Stufe 1 und Stufe 2 am Samstag, 9. Juni 2018, in Mettingen war der DRK-Kreisverband Tecklenburger Land. Den Sieg in der Altersstufe Bambini (6–9 Jahre) erkämpften sich die „Happy Helpis“ aus dem DRK-Kreisverband Höxter. In der Stufe 1 (10-12 Jahre) freuten sich „Die Einhörner und das Schwein“ aus dem DRK-Kreisverband Altkreis-Meschede über den ersten Platz. Ebenfalls einen gefeierten Sieg erkämpfte sich das „JRK Ochtrup“ aus dem DRK-Kreisverband Steinfurt in der Stufe 2 (13-16 Jahre).

Mit knapp 80 Helfern aus dem DRK und dem JRK gestalteten die Teilnehmer den Tag zu einem Event der Menschlichkeit. In ihrer Begrüßung freute sich die stellvertretende JRK-Landesleiterin Nina Litzbarski über das starke Teilnehmerfeld von 24 startenden Gruppen. Landesrotkreuzleiterin Tanja Knopp richtete herzliche Grüße vom Präsidium des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe aus und erinnerte die jungen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler: „Mit eurem menschlichen Handeln tragt ihr dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“ Bürgermeisterin Christina Rählmann wünschte im Anschluss allen Gruppen viel Erfolg und nahm sich die Zeit, die einzelnen Wettbewerbsstationen genauer zu betrachten.

Den Rahmen für diese Stationen bildete das Wettbewerbsmotto „Herzenssache Menschlichkeit“. So mussten sich Groß und Klein in verschiedenen Bereichen bewähren, wie zum Beispiel beim Versorgen von Wunden und Verletzungen. Dazu zählten unter anderem die Schnittwunde, die sich Sankt Martin beim Teilen seines Mantels zuzog, oder die Verletzungen, die der afroamerikanischen Bürgerrechtlerin Rosa Parks bei einer Rangelei zugefügt wurden. Bei weiteren Aufgaben gestalteten die Gruppen Regenbogenfische, diskutierten über verschiedene Aspekte von Menschlichkeit und erarbeiteten auf kreative Weise Lösungen für Mobbing in der Schule. Ihr gegenseitiges Vertrauen und ihren Teamgeist stellten sie in einem Parcours zum Hausnotruf unter Beweis. Im Rahmen der Siegerehrung freute sich die JRK-Leiterin aus dem DRK-Kreisverband Tecklenburger Land Verena Wels über die ausgelassene Stimmung und lobte das Engagement der Jugendrotkreuzler.

 

Siegergruppen :

„Bambini“

1. Happy Helpis (KV Höxter)

2. Billerbeck (KV Coesfeld)

3. JRK Westerkappeln (KV Tecklenburger Land)

 

Stufe 1

1. Die Einhörner und das Schwein (KV Altkreis - Meschede)

2. Herzhaft gerettet (KV Dortmund)

3. Little Kreuzis (KV Höxter)

 

Stufe 2

1. JRK Ochtrup ( KV Steinfurt )

2. Big Helpis (KV Höxter)

3. Jugendrotkreuz Haspe (KV Hagen)

 

 

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK