Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Aus- und Fortbildung

dieINFO

dieINFO? Was soll das denn sein? Na, ganz einfach, es steht für Informationen, Netzwerk, Fortbildung und Orientierung.

Eine Veranstaltung für alle, die aktiv im JRK sind und Interesse an aktuellen Themen und Entwicklungen haben. Zweimal im Jahr kannst du dich auf der INFO, einer Tagesveranstaltung, neue und alte Freunde und Bekannte treffen, die neuesten Infos mitbekommen und dich Fortbilden.

Wie das geht? Ganz einfach: Sei Mitglied im JRK und melde dich rechtzeitig über die bekannten Kanäle an.

Im August 2020 findet dieINFO für euch statt. Es gilt wieder das Motto „Eine für alle“: Ihr habt mit dieINFO die Gelegenheit, euch für die ehrenamtliche Tätigkeit im JRK zu rüsten: Denn Informationen aus erster Hand sind das A & O akti-ver JRK-Arbeit. Für dieINFO wurde wieder einmal ein buntes und vielfältiges Angebot für euch zusammengestellt, welches sich an den Themen und Aufgabengebieten des JRK orientiert. Nutzt die Gelegenheit und bildet euch weiter :) 

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Juleica-Runderlasses als Fortbildung anerkannt.

Das gesamte Programm sowie die Beschreibungen der einzelnen Workshops findest du hier:

  • Workshop 1: Selbstbehauptung (10-13 Uhr)

    Selbstbehauptung

    Klar zu kommunizieren gelingt uns leichter, wenn wir im ersten Schritt einmal klären, in welcher Situation wir uns gerade befinden, welchen Handlungsspielraum wir dabei haben und was hier unsere Aufgabe oder unser Ziel ist. Erst dann können wir ausdrücken, was wir möchten, ohne andere Menschen zu dominieren. So gelingt es uns, im Kontakt mit uns selbst zu bleiben und gleichzeitig Grenzen zu setzen oder auch nein zu sagen. In diesem Workshop üben wir, so zu kommunizieren, dass wir für uns (und unsere Grenzen) einstehen und uns anderen gegenüber selbst behaupten können.

  • Workshop 2: Klimaschutz erlebbar machen (10-13 Uhr)

    Klimaschutz erlebbar machen

    Du möchtest Methoden und Übungen kennenlernen, um das Thema Klimaschutz in deiner Gruppenstunde ansprechend bearbeiten zu können? Dann bist du hier richtig. Wir blicken zurück auf die letzte JRK-Kampagne und schauen voraus auf weitere Möglichkeiten dieses vielschichtige Thema anzugehen. Ebenso werden wir selbst Methoden entwickeln die euren JRK-Alltag bereichern.  

  • Workshop 3: Kollegiale Fallberatung (11:30-13 Uhr, 13.30-15 Uhr)

    Kollegiale Fallberatung

    Es gibt eine Situation, die dich schon länger beschäftigt und nicht so recht loslässt? Du suchst nach Lösungen und möchtest Ideen bekommen, wie andere in deiner Lage handeln würden? Oder du möchtest anderen mit deinen Erfahrungen und Hinweisen zur Seite stehen? Dann ist dieser Workshop etwas für dich: In einem geschützten Rahmen erhaltet ihr die Möglichkeit, eigene Themen und Fragestellungen, die euch aktuell in eurer JRK-Arbeit beschäftigen, einzubringen und zu bearbeiten. Das Ganze folgt der Methode der Kollegialen Fallberatung. Es gibt Raum für dein ganz individuelles Anliegen und auch die anderen Anwesenden bringen sich – nach einem festen Ablaufschema – wertschätzend ein und geben Hilfestellungen. So verfolgen wir das Ziel, gemeinsam Lösungsideen zu entwickeln und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

  • Workshop 4: Jungen- und Mädchenarbeit (13.30-15 Uhr)

    Gruppenstunden nur mit Mädchen? Warum das denn? Welche Vorteile könnte es haben, wenn eine Gruppe nur aus Jungs besteht? Wir schauen uns gemeinsam an, was es mit Jungen- bzw. Mädchenarbeit auf sich hat und warum das Thema besonders relevant ist. Wie kann geschlechterspezifische Arbeit im Jugendrotkreuz aussehen, welche Besonderheiten ergeben sich dadurch und was macht die Arbeit besonders spannend? Dabei schauen wir nicht nur auf den Kreisverband Paderborn in dem es bereits seit 2003 geschlechterspezifische Gruppen gibt, sondern entwickeln gemeinsam erste Ideen für euren Kreisverband. Workshop 5:

  • Workshop 5: Praktisches auf dem Weg zur Nachhaltigkeit (13.30-15 Uhr)

    Praktisches auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

    Wir zeigen euch Ideen, mit denen jede*r Einzelne von uns etwas im Sinne der Nachhaltigkeit tun kann. Dabei werden wir praktische und kreative Dinge aus Abfall und (scheinbar) nutzlosen Stoffen basteln und selbst Produkte herstellen, die man sonst meist mit viel Verpackungsmüll in der Drogerie kaufen kann. Die kleinen Projekte könnt ihr sehr leicht in (digitalen) JRK-Gruppenstunden umsetzen und gleichzeitig sensibilisiert ihr eure Gruppenkinder für das Thema Müllvermeidung und Nachhaltigkeit

  • Workshop 6: Finanzierung (10-11.30 Uhr)

    Finanzierung

    In diesem Workshop geht es nicht nur darum, Spenden für die JRK-Arbeit zu beschaffen und damit Projekte zu ermöglichen. Es geht auch darum, mit den Menschen in Kontakt zu kommen, sie einzubeziehen und für die JRK-Arbeit zu begeistern. Tobias Exner, Leiter der Stabsstelle Kommunikation des Landesverbands, stellt euch dazu verschiedene Ideen und Instrumente vor. Gleichzeitig könnt ihr eure Best- Practice-Beispiele vorstellen und mitdiskutieren.

  • Workshop 7: Was geht mit Kampagne (13.30-15 Uhr)

    Was geht mit Kampagne?

    Die Kampagne ist vorbei? Für uns noch lange nicht! Gemeinsam wollen wir einen Blick auf die vielfältigen Methoden werfen, die im Rahmen der Kampagne entwickelt wurden. Die neu erstellten Methodenketten wollen wir dabei auch besprechen und viel ausprobieren. Nehmt Ideen, Ansätze und Methoden mit um die Kampagne am Leben zu erhalten. Workshop 8:

  • Workshop 8: Tolle Handyfotos erstellen (10-13 Uhr)

    Tolle Handyfotos erstellen

    Fotos für Social Media müssen aussagekräftig sein, gut aussehen und den Betrachtenden Spaß machen. Oder sie können gezielt irritieren und zum Nachdenken anregen. Wie ihr das hinbekommt? Wir gehen dieser Frage auf den Grund. Und das Ausprobieren kommt auch nicht zu kurz.

zum Anfang

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen über Ihre Besuche auf unserer Website. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Website sowie der hiermit zusammenhängenden Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Erfahren Sie mehr

OK