Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Aktuelles

Die 10. Landeskonferenz des Jugendrotkreuzes Westfalen-Lippe

Münster, den 14.06.2021

Jugendrotkreuzler*innen legen Meilensteine für die kommenden zwei Jahre fest und schärfen Fokus in den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Am Sonntag, 13. Juni 2021, verabschiedete das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe in seiner 10. jährlichen Landeskonferenz die neuen Meilensteine, welche die Verbandsarbeit in den kommenden zwei Jahren maßgeblich prägen werden. Die selbstgesetzten Themen der JRK-Arbeit sind und bleiben zukunftsgewandt: Flächendeckende Bildungsangebote, die alle erreichen, sowie die Nutzung von Chancen durch die Digitalisierung sollen eine größtmögliche Teilhabe aller JRKler*innen noch stärker gewährleisten. Für Kinder und Jugendliche wird es zudem weitere Möglichkeiten geben, sich auf einfache Weise mit den Aufgaben der Rotkreuzgemeinschaften auseinanderzusetzen.

Rund 100 Teilnehmende versammelten sich online zur digitalen JRK-Landeskonferenz. Zu Beginn der Veranstaltung dankte der JRK-Landesleiter Sören Wiebusch allen Mitgliedern für ihr Engagement sowie für die innovativen Ideen und Konzepte, die ein Beisammensein auf virtueller Ebene im herausforderungsreichen Jahr 2020 ermöglicht haben. Anschließend richtete Dr. Fritz Baur, Präsident des DRK-Landesverbandes, das Wort an die JRKler*innen. Auch er sprach ihnen seine besondere Anerkennung aus. Dabei wies er auf die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hin: Als Rückgrat der Organisation sind die ehrenamtlichen Helfer*innen in den Gliederungen von herausragender Bedeutung für den Verband. Nur mit ihrer Hilfe, so stellte Dr. Baur nochmal heraus, konnte im vergangenen Jahr trotz widriger Umstände eine bunte, kreative Jugendverbandsarbeit umgesetzt werden.

Die Delegierten verabschiedeten bei der zehnten Landeskonferenz zwei wichtige Anträge, die den Fokus der Verbandsarbeit in den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz schärfen. So verpflichteten sich die Jugendrotkreuzler*innen mit dem ersten Antrag unter anderem dazu, das Thema Nachhaltiges Handeln in die Gruppenstunden zu tragen. Zum anderen beschlossen die Delegierten, bei JRK-Veranstaltungen zukünftig eine vorzugsweise vegetarische, regionale und saisonale Verpflegung anzubieten und den ökologischen Fußabdruck so niedrig zu halten. In diesem Kontext stellte die AG Kampagne auch ihr eigens entwickeltes Methodenheft zur Nachhaltigkeit vor. Mit „Klimaheld*in aufgepasst!“ gibt es Klimaschutz und Nachhaltigkeit ab sofort zum Anfassen. Das Heft mit vielfältigen, inspirierenden und motivierenden Aufgaben und Informationen zu diesem Thema wird den 38 DRK-Kreisverbänden in Westfalen-Lippe ab sofort zur Verfügung gestellt.

Ein weiteres Thema der Landeskonferenz war die anstehende U18-Wahl zur Bundestagswahl 2021, die ein wichtiger Anknüpfungspunkt sein soll, Kindern und Jugendlichen eine Stimme zu geben und sie schon früh an Politische Bildung heranzuführen. Außerdem wurde das für Gruppenstunden vom JRK Westfalen-Lippe entwickelte Escape- und Adventure-Lernspiel „Mission: Body+Grips“ vorgestellt, mit welchem Kinder und Jugendliche sich wichtige Themen der Gesundheitsprävention spielerisch und kinderleicht aneignen können. 

zum Anfang

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen über Ihre Besuche auf unserer Website. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Website sowie der hiermit zusammenhängenden Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Erfahren Sie mehr

OK